Gaesdonker Renette ( alt  )   Doppelname: Geasdonker Goldrenette  Gaesdonker Renette.jpg (9173 Byte)
Best.-Nr.11102   Tafel - und Wirtschaftsapfel, Fruchtfleisch gelbweißlich, fein, abknackend bis markig. Saftig renettenartig gewürzt.
Pollenspender: ?
Genußreife: Januar - Mai
Fruchtgröße: mittelgroß
Fruchtfarbe:    grün - gelb - rot
Standort: noch für mittlere Höhenlagen

Geflammter Kardinal ( sehr alt  )                                                                Doppelname: Bischofsmütze, Pfundapfel, Himbeerapfel, Kaiserapfel, Falscher Gravensteiner, Herrenapfel, Strudelapfel  Geflammter Kardinal.jpg (9877 Byte)
Best.-Nr.11023   Tafel - und Wirtschaftsapfel, Fruchtfleisch weiß mit gekblichem Schimmer. Saftig, von erfrischendem Geschmack. Aufrechte Krone, die mit zunehmendem Alter breit wird. Frühe Blüte, widerstandsfähig gegen Witterungseinflüsse, dadurch regelmäßige Ertäge. Trotz reicher Erträge und gelegentlicher Krebsanfälligkeit, sehr alt werdend. Widerstandsfähig gegen Krankheiten und Schädlinge.
Pollenspender: -
Genußreife: Oktober - Februar
Fruchtgröße: mittelgroß - groß
Fruchtfarbe:    gelb - rot - gestreift
Standort: Anspruchslos an Boden und Klima

Gehers Rambur ( alte, deutsche Sorte mit lokalbegrenztem Anbau  ) 

kein_bild2.jpg (5395 Byte)
Best.-Nr.11103   Mostapfel, mit hohem Säuregehalt und mittlerem Zuckergehalt. Mittelstarker Wuchs. Erträge früh einsetzend, hoch und ziemlich regelmäßig. Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten und Schädlinge.
Pollenspender: -
Genußreife: Oktober
Fruchtgröße: groß
Fruchtfarbe:    grün
Standort: Anspruchslos an Boden und Klima

Gelber Bellefleur  ( 1800   )                                                                               Doppelnamen: Schafsnase, Blumenkalvill, Linnoes Pepping, Metzgerapfel, Thüringer Gravensteiner  Gelber Bellefleur.jpg (7045 Byte)
Best.-Nr.11024   Tafel - und Wirtschaftsfrucht, Fruchtfleisch gelblich weiß, oft mit grünen Adern durchzogen, fein mürbe, angenehm renettenartig und angenehm an Banane erinnernd gewürzt. Wuchs mittelstark, dünntriebig. Bei zusagendem Boden auch noch für höhere Lagen geeignet. Erträge regelmäßig.
Pollenspender: -                                        
Genußreife: Oktober - Februar
Fruchtgröße: mittelgroß - groß
Fruchtfarbe:    gelb - rot - gestreift
Standort: Anspruchslos an Boden und Klima

Gelber Edel   ( 1800   )                                                                                                  Doppelnamen: Gelber Scheibenapfel, Glasapfel, Glasrenette, Golden Noble, Plattapfel, Zitronenapfel Gelber Edel.jpg (7357 Byte)
Best.-Nr.11025   Tafel - und Wirtschaftsfrucht, Fruchtfleisch hellgelb, fein, saftig, zart aromatisch. Erfrischende Säure, hoher Gehalt an Vitamin C. Wuchs mittelstark. Ertrag mittelfrüh bis mittelspät einsetzend, dann hoch und regelmäßig. Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten und Schädlinge. Die Sorte ist beliebt durch das schneeweiße Apfelmus !
Pollenspender: +                                                                      
Genußreife: Oktober - Februar
Fruchtgröße: mittelgroß - groß
Fruchtfarbe:    gelb
Standort: noch für mittlere Höhenlagen

Gelber Richard  ( sehr alt   ) Doppelnamen: Grand Richard,  Richard Jaune Gelber Richard.jpg (7811 Byte)
Best.-Nr.11025   Tafelapfel, Fruchtfleisch weiß, zart, sehr aromatisch, saftig. Wachstum schwach, Krone hochkugelig. Die Sorte ist anspruchsvoll und verlangt guten Boden in warmer geschützter Lage. (Liebhabersorte! )
Pollenspender: ?
Genußreife: Oktober - Januar
Fruchtgröße: mittelgroß
Fruchtfarbe:    gelb
Standort: Für gute Böden in warmen geschützten Lagen

Gewürzluiken  ( sehr alt   ) Württemberger Lokalsorte
Best.-Nr.11026   Tafel - und Wirtschaftsapfel, Fruchtfleisch weiß, saftig, mit säuerlichem Geschmack, mit ausreichender Süße und ausgeprägtem Aroma. Der starkwachsende, langlebige Baum benötigt nur in den ersten Jahren Schnittmaßnahmen. Ertrag mittelfrüh einsetzend, dann hoch und regelmäßig. Gut geeinet zum Anbau auf Grünland und in der Feldflur.
Pollenspender: +
Genußreife: November - März
Fruchtgröße: mittelgroß - groß
Fruchtfarbe:    gelb - rot - gestreift
Standort: Anspruchslos an Boden und Klima

Glockenapfel  ( sehr alt   )                                                                                           Doppelnamen: Weißer Winterglockenapfel, Altländer Glockenapfel, Schweizer Glockenapfel Glockenapfel.jpg (8123 Byte)
Best.-Nr.11027  Tafel - und Wirtschaftsapfel, Fruchtfleisch weiß, fest, nicht sehr saftig, erfrischende Säure. Wuchs anfangs stark, später mittelstark. Ertragshöhe mittelhoch bis hoch.
Pollenspender: +                                                                   
Genußreife: März - April
Fruchtgröße: mittelgroß - groß
Fruchtfarbe:    gelb - rot
Standort: noch für mittlere Höhenlagen

Gloster 69  ( 1951   )  Kreuzung von Glockenapfel x Richard Delicious Gloster.jpg (5078 Byte)
Best.-Nr.11028   Tafel - und Wirtschaftsapfel, Fruchtfleisch grünweißlich, fest saftig. Sortentypisches Aroma, feinsäuerlich. Starker, etwas sparriger Wuchs. Ertrag früh, hoch und regelmäßig. Ansprüche an Boden und das Klima mittelhoch bis hoch.
Pollenspender: +
Genußreife: November - März
Fruchtgröße: mittelgroß - groß
Fruchtfarbe:    gelb - rot
Standort: Für gute Böden in warmen geschützten Lagen

Golden Delicious  ( 1890   )  Als Zufallssämling entstanden. Golden Delicious.jpg (6493 Byte)
Best.-Nr.11029   Tafel - und Wirtschaftsapfel, Fruchtfleisch gelblich, feinzellig, saftig, fenchelartig gewürzt, edelaromatisch. Süß mit wenig Säure. Mittelstarker Wuchs. Trägt auch am einjährigen Holz. Ertragseintritt früh. Ansrüche an Boden, Klima und Pflege hoch. Sehr schorfanfällig.
Pollenspender: +
Genußreife: November - März
Fruchtgröße: mittelgroß - groß
Fruchtfarbe:    gelb
Standort: Für gute Böden in warmen geschützten Lagen

Goldparmäne  ( 1700   ) 
Best.-Nr.11030   Tafel - und Wirtschaftsapfel, Fruchtfleisch gelbweißlich, fest, abknackend, wohlschmeckend, gewürzt, nußartig. Aufrechter Wuchs, aber kleinkronig. Sehr früh und gut tragend. Zur Reife hin windempfindlich, daher auspflücken.
Pollenspender: +
Genußreife: November - Januar
Fruchtgröße: mittelgroß
Fruchtfarbe:    gelb - rot - gestreift
Standort: noch für mittlere Höhenlagen

Grahams  ( 1850   )  Doppelnamen: Grahams Jubiläumsapfel, Grahams Königin, Royal Jubilee   Grahams.jpg (7584 Byte)
Best.-Nr.11032   Tafel - und Wirtschaftsapfel, Fruchtfleisch hellgelb, locker, grobzellig, saftig, schwaches Aroma, feine Säure. Mittelstarker Wuchs, die Krone wird mittelgroß. Sehr frostwiderstandsfähig.
Pollenspender: +
Genußreife: November - Dezember
Fruchtgröße: groß - sehr groß
Fruchtfarbe:    gelb - rot
Standort: noch für mittlere Höhenlagen

Graue Französische Renette  ( 1500   )                                          Doppelnamen: Grauapfel, Graue Herbstrenette, Grauer Kurzstiel, Grauer Rabaus, Herrengast, Lederapfel, Lederrenette, Pelzapfel, Rauhapfel
Best.-Nr.11105   Tafel - und Wirtschaftsapfel, Fruchtfleisch grünlichgelb, fein locker, saftreich, renettenartig gewürzt. Sehr gutes Zucker - Säure - Verhältnis. Kräftiger, gesunder Wuchs. Geeignet noch für Höhenlagen bis 900 Meter. Ertrag regelmäßig und hoch.
Pollenspender: ?
Genußreife: Januar - Mai
Fruchtgröße: groß
Fruchtfarbe:    gelb - grün
Standort: Anspruchslos an Boden und Klima

Gravensteiner  ( 1800   )                                                                                             Doppelnamen: Blumenkalvill, Diels, Sommerkönig, Ernteapfel, Grafenapfel, Haferapfel, Marbapfel, Sommerkalvill, Stroemling Gravensteiner.jpg (8304 Byte)
Best.-Nr.11031   Tafel - und Wirtschaftsapfel, Fruchtfleisch gelbweißlich, fein, etwas locker, sehr saftig. Sortentypisch edel gewürzt. Sehr kräftiger Wuchs, auch noch im Alter. Ertragseintritt spät und unregelmäßig. An den Standort stellt die Sorte hohe Ansprüche. Die großen, schneeweißen Blüten sind gegen Witterungseinflüsse empfindlich.
Pollenspender: -                                                    
Genußreife: September - Dezember
Fruchtgröße: mittelgroß
Fruchtfarbe:    gelb - rot - gestreift
Standort: noch für mittlere Höhenlagen

A  B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M N    O   P   R   S   T   V W   Z

B_zuruck.gif (4148 Byte)